Tag 25 Koh Samui – Das Entdecken geht weiter 17.10.2013

Wer den Tag so fröhlich beginnt, muss ganz bestimmt wieder gesund sein… Heute hatte Liselotte den ganzen Tag kein Fieber mehr und so hoffen wir, dass die Husterei auch bald weg sein wird.

Wir starteten in den Tag mit einem ausgewogenem Frühstück im Hotel. Danach fuhren wir wie gewohnt ins Krankenhaus zum Inhalieren. Lilo und uns kennt man dort mittlerweile und die Leute freuen sich über jedes Lächeln von Liselotte. Und man muss auch dazusagen, dass Lilo jeden anlächelt, bis auf die Krankenschwester, die am ersten Tag die Blutabnahme durchgeführt hatte. Diese wird irgendwie angefaucht… 😉

Der Krankenhaustermin war erledigt, ein Mittagschläfchen gemacht, die Wäsche aus der Wäscherei geholt… einer kleinen Erkundungstour stand nun nichts mehr im Wege.

Die bekannteste und am meisten besuchte Sehenswürdigkeit auf Koh Samui ist der „Big Buddha“. Dieser steht auf einer kleinen vorgelagerten Insel, die man über eine Dammstraße befahren kann.

Bevor wir den Buddha jedoch aus nächster Nähe bewundern konnten, war ein kurzes, schweißtreibendes Muskeltraining angesagt. Eine ziemlich lange Treppe musste erst bewältigt werden und da wir den Kinderwagen mithaben wollten, trug Christof den mit Lilo drin hoch.

Oben angekommen, bildete sich um Liselotte sofort eine kleine „Asiatentraube“ 😉 Man hat das Gefühl, dass jeder Asiate – egal ob jung oder alt – Lilo in die Wange kneifen muss…. sie lässt es mit einer bemerkenswerten Geduld über sich ergehen 🙂

Es fällt uns immer wieder auf, dass die Religion in Thailand einen sehr hohen Stellenwert hat und dass man immer wieder auf Tempel oder imposante Buddhadarstellungen trifft. Wir nahmen uns auch heute mal wieder vor, uns etwas genauer mit der Symbolik zu befassen…

Nach einem schnellen Kaffee (leider ohne Pancakes 😉 blieben noch zwei Stunden Zeit, bevor wir wieder im Krankenhaus sein mussten. Diese nutzten wir um die Insel einmal zu umrunden. Es gibt eine Ringstraße, die fast die ganze Zeit an der Küste entlang führt. Gleichzeitig konnten wir Ziele für die nächsten Tage ausmachen.

Dies war heute hoffentlich der letzte Termin, morgen gibt’s noch ein Treffen mit der Kinderärztin.

Lilo hatte dann am Ende noch ein kleines Shooting 😉

Es war bereits Abends und wir hatten Hunger, deshalb hielten wir an einem Nachtmarkt, denn da gibt’s ja bekanntlich immer das beste Essen.

Auch dieses Mal war die Auswahl riesig und wir hatten echt Mühe nicht zu viel mitzunehmen 😉

Satay-Spieße gehen immer….

….genauso wie Papayasalat.

Wir fuhren heim und verspeißten die Köstlichkeiten auf unserem Balkon.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: