Tag 6 Bangkok – Big Buddha 28.09.2013

Der heutige Morgen begann wieder sehr entspannend und als Tageshilight wollten wir heute den „Big Buddha“ besuchen. Mir (Kareen) ging es auch schon erheblich besser und gegen halb 10 machten wir uns auf den Weg.

Als erstes hieß es Wasser beim 7-Eleven holen. Gestern hatten wir Gutscheine bekommen, die aussahen wie Briefmarken. Eine Kundin erklärte mir was es damit auf sich hat und jeder Bon 1 THB Wert ist. Gestern hatten wir 16 davon bekommen und unser Wasser war damit quasi umsonst 🙂

Wir sind mit der Fähre wieder auf die andere Seite übergesetzt und haben von dort aus die Orange Linie genommen. So langsam sind wir dahinter gekommen wie das alles funktioniert. An Pier Nr. 15 Tewes mussten wir aussteigen.

Während des Ausstiegs und auf dem Weg zum Ausgang sahen wir hunderte von Fischen im Wasser schwimmen.

Die wurden von den Leuten mit Riesensäcken voll Weißbrot gefüttert und das war natürlich ein Erlebnis. Wir haben noch nie so viele Fische auf einmal gesehen.

 Dann noch schnell aufs Klo und weiter gings erstmal frühstücken. Das Frühstück bzw. Mittagessen war extrem lecker. Man traut den kleinen Garküchen gar nicht so etwas tolles zu. Lilo wurde von einem Kind am Nachbartisch bespaßt und wurde uns dann abgenommen und wir konnten in Ruhe weiter essen.

 Nach dem Frühstück haben wir erstmal Obst gekauft. Heute gab es Wassermelone, Ananas und eine uns unbekannte Frucht, die aber sehr lecker war und an einen Apfel erinnerte.

Ohne Probleme haben wir den Tempeleingang gefunden. Wir waren etwas verwundert, dass diese Sehenswürdigkeit nicht im Lonely Planet erwähnt wird, denn der Buddha misst über 31m.

Vor dem Tempeleingang konnte man einen kleinen Vogelkäfig mit Vögeln erstehen. Diese lässt man dann im Tempel frei und man besitzt Glück für immer. Das wollten wir natürlich auch und ließen die armen Vögel wieder frei.

Das war dann für uns alle genug Sightseeing für heute und wir machten uns nach zähen Verhandlungen mit einem wartenden Tuk-Tuk Fahrer doch mit einem Taxi auf den Weg zum Siam Center um noch ein paar Kleinigkeiten einzukaufen. Leider haben wir im Taxi den Sonnenhut von Liselotte verloren. Ich ärgere mich über mich selber, denn normalerweise schaue ich immer zurück, ob wir was vergessen haben 🙁

Aber die Kareen wäre nicht die Kareen, wenn sie nicht 2 weitere eingepackt im Hotel hätte 😉

                                                                                                                       Kindersitz und Anschnallen – Fehlanzeige

Über das Einkaufszentrum hatten wir ja schon berichtet. Es gibt wirklich Alles und hier noch ein paar Eindrücke insb. von der Babyabteilung im Department Store. Es fehlt wirklich an Nichts und wie bei uns kann man alles kaufen.

Wir haben uns dann noch lecker Frozen Yoghurt, Smoothie, Kuchen und Kaffee gegönnt. Urlaub ist schon was Feines 😉

Auf dem Weg vom Einkaufszentrum zurück ins Hotel sind wir noch stehen geblieben um Liselotte noch eine Mahlzeit zu geben. Für sie gab es gebratenen Reis mit Krabbenfleisch. Selbst wir fanden das fantastisch und gönnten uns noch einen kleinen Eiskaffee 🙂 Liselotte fand in der Kellnerin auch wieder eine schnelle Freundin und bekam von ihr ein kleines Spielzeug geschenkt.

So schnell ging der Tag auch zu Ende und wie die letzten Tage ließen wir den Tag ruhig am Pool ausklingen und sind dann noch Abendessen auf die Straße gegangen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: