Liebster Award

https://patrikpluess2.files.wordpress.com/2014/10/liebster-award1.png?w=640

Vielen lieben Dank an Patrik Pluess für die Nominierung für den Liebster Award.

Im ersten Moment wusste ich gar nicht was das bedeutet und ich musste erstmal im Internet recherchieren. Aber es gibt ja nichts, was es nichts gibt in den Untiefen des Internets. Deshalb folgt jetzt die Erklärung.

Was ist der Liebster Award?

Der Liebster Award ist von Bloggern für Blogger, um Blogs mit weniger als 1.000 followern bekannt zu machen und diese miteinander zu verlinken. Man kann ihn auch als eine Art „Kettenbrief“ bezeichnen, denn es gilt auch ein paar Punkte zu erfüllen.

Welche Regeln gibt es?

1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke deren Blog in deinem Beitrag.

2. Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger, der dich nominiert, auf seinem Blog stellt.

3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Follower haben.

4. Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.

6. Informiere deine nominierten Blogger, dass sie für den Liebster Award nominiert wurden.

Hier die Antworten auf die Fragen von Patrick Pluess:

1. Was sind deine nächsten Reiseziele?

Da wir noch unterwegs sind, wird unser nächstes Reiseziel Myanmar sein.

2. Was treibt dich an immer wieder neue Beiträge für deinen Blog zu schreiben?

Da wir mit unserer Tochter reisen, möchten wir ihr in allererster Linie eine tolle Erinnerung mit diesem Blog schaffen. Da wir wieder 2 Monate unterwegs sind, ist es auch für unsere Familie toll, dass sie an unserer Reise teilnehmen kann.

3. Was war dein schlimmstes Reisemittel auf deinen Reisen?

Als „schlimm“ würde ich eine Fahrt im Einheimischenbus in Vietnam nicht bezeichnen, aber eine 8-stündige Fahrt mit angezogenen Beinen ist nicht immer ganz so entspannt. Was den Erlebniswert betrifft, ist das natürlich nicht zu übertreffen.

4. Wo würdest du sofort wieder hingehen?

Definitiv nach Prachuap Khiri Khan in Thailand.

5. Wie viel Zeit wendest du in der Woche fürs Bloggen auf?

Wir wenden pro Woche mind. 10h fürs Bloggen auf, da wir über jeden Tag unserer Reise berichten. Wie eine Art Tagebuch.

6. Auf was kannst du beim Reisen nicht verzichten?

FlipFlops 😉

7. Wohin führte dich deine längste Reise?

2013 nach Thailand mit kleinen Abstechern nach Myanmar und Malaysia.

8. Was waren deine Beweggründe einen Blog zu starten?

Damit unsere Familien mitlesen können und wir eine tolle, verbleibende Erinnerung haben.

9. Welche Ziele verfolgst du mit deinem Blog?

Unser Ziel mit dem Blog ist, dass sich mehr Eltern trauen mit ihren Babies oder Kindern eine Backpackerreise zu machen. Der Blog soll informativ sein und helfen, die Angst vor dem Unbekannten zu verlieren.

10. Wie lange betreibst du deinen Blog schon?

Wir haben 2013 mit bloggen angefangen.

11. Willst du einmal vom Blogen leben koenne oder solls ein Hobby bleiben?

Es soll ein schönes Hobby bleiben.

Hier die Fragen an unsere nominierten Blogger:

1. Könntest du dir vorstellen auch mit einem Baby oder Kleinkind zu verreisen?

2. Auf was konntest du auf deinen Reisen überhaupt nicht verzichten?

3. Was stellte sich auf deinen Reisen als Unnütz heraus?

4. Reist du nur mit Rucksack oder trägst du zusätzlich noch einen Daypack?

5. Dorm oder Guesthouse?

6. Einheimischenbus oder Touristenbus?

7. Wo würdest du jederzeit sofort wieder hin?

8. Welchen Reiseführer verwendest du?

9. Welcher Mensch hat dich auf deiner Reise am Meisten beeindruckt?

10. Garküche oder Restaurant?

11. Warum bloggst du?

Hier sind die Nominierungen für den Liebster Award:

Eine ganz normale Mama

Mein gehäkeltes Herz

travel and work the world

hhjournal

Reisekino

Der Weg ist das Ziel

AUFACHSE

Wild Birds

 

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: