Werbeanzeigen

26.09.2018 Tag 5: Singapur – Jurong Bird Park

Heute stand ein Besuch des Jurong Bird Park auf dem Programm. Diesen Park gibt es bereits seit 1971 und wir haben bis jetzt noch keinen anderen Vogelpark auf der Welt kennengelernt, der auch nur annähernd so schön ist. Hier leben hauptsächlich Vogelarten aus Südostasien und der Park hat sich zum Ziel gemacht bedrohte Vogelarten durch Zucht zu retten.

Aber bevor es losging gab es erstmal ein anständiges Frühstück. Wie jeden Morgen gingen wir in Richtung U-Bahn und dort wo was los war setzten wir uns hin und bestellten was angeboten wurde. Zur Abwechslung gab es heute mal Suppe. Das waren Fischbällchen mit Hackfleisch und Nudeln. Ein richtiger Genuss. Die Kinder bekamen einen Bun mit Schweinefleisch. Auch lecker. Mathilde wurde etwas bespielt und wir konnten essen.😊

Nach der herzlichen Verabschiedung mit einem leckeren Geschenk für die Mädels gingen wir los. Man könnte meinen, dass sich Lilo der Großstadt anpasst und das Verhalten der Einheimischen kopiert. 😂

Auf dem Hinweg geht Schlafen egal in welcher Position:

Auf dem Rückweg einfach mal so tun als könnte man Lesen 😂:

Umsteigen mussten wir auch und die Mädels wollten dann an der Umsteigestation nochmal Nudeln haben. Abseits der Touristen Pfade werden auch hier die Preise niedriger. Für die 2 Hauptgerichte habe ich umgerechnet zusammen 0,90 Cent bezahlt.

Der Weg an sich war recht lang, aber dann waren wir endlich da. Ich war das letzte Mal vor 10 Jahren und Christof vor 5 Jahren.

Erstmal das obligatorische Foto:

Und weil es gestern so schön war, gibt es heute noch einen kleinen Rückblick aus 2008:

Und 10 Jahre später wurden aus DINOKS (double income no kids) plötzlich 5.😱🤷‍♀️🤰🏼

Der Park hat viele schöne Attraktionen. Sehr beeindruckend ist die Vogelvoliere auf ca. 20.000 qm mit einem Wasserfall oder das Lory Loft, in dem man die Vögel füttern kann. Hier mal ein paar Impressionen.

Umweltschutz wird in Singapur generell sehr groß geschrieben und im Park selber hat man an allen Stationen die Möglichkeit seine Wasserflaschen kostenlos nachzufüllen.

Auch hier findet man Freunde:

Und jetzt stelle ich die Lieblingstiere unserer Kinder vor. 😉😂🙄😱

  1. Liselotte

  1. Margarete (auch wenn man kein Foto mit ihr sieht, dann stellt Euch einfach vor wie sie am Spieß geschrieen hat. Wir wissen nicht warum sie solch eine Panik vor diesem Vogel hat🤷‍♀️) 😂

Und auch hier gab es wieder einen tollen Spielplatz für die Kinder und tolle Outdoorklos. 😉

Das ist die Aufzuchtsstation.

Wieder ging ein schöner Tag zu Ende. Auf dem Rückweg bettelte Lilo, dass sie heute wieder einen Mango Lassie haben möchte. Diesen Wunsch konnten wir unserem Kind nicht abschlagen. Deshalb ging es wieder zum leckeren Inder um die Ecke.

Wir denken, dass der Jetlag nun nachlässt. Heute war der erste Tag, der wieder einen regelmäßigeren Schlaf zu ließ. Deshalb sind wir guter Dinge, dass bald Normalität herrscht.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “26.09.2018 Tag 5: Singapur – Jurong Bird Park

    • Guten Morgen, das stimmt auf jeden Fall. In Singapur kann man so tolle Sachen mit Kindern machen. 👍

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: