12.10.2018 Tag 21: Cunnamulla – Thargomindah

Wir haben uns entschieden noch tiefer ins Outback zu fahren. Deshalb stand heute die Fahrt ins 190 km entfernte Thargomindah auf dem Programm.

Als ich vor die Tür trat, war es ziemlich kühl. Wir mussten uns alle Socken und eine Jacke anziehen. 🙄

Gegen halb 10 verabschiedeten wir uns noch mit einem sehr netten Gespräch von unseren Vermietern. Diese waren wirklich sehr lieb und versüssten uns den Aufenthalt.

Den Fahrtweg bis zur Abzweigung nach Yowah kannten wir schon von gestern. Erst dann wurde es unbekannt. Auch hier bot sich wieder ein tolles Bild. Wir hätten nie gedacht, dass das Outback so facettenreich sein kann und dass wir so allein sind.😃

Durch die vielen kleinen Toiletten- und Fotopausen brauchen wir recht lange bis zu den Zielorten und deshalb war es schon wieder Mittagessenszeit als wir kurz vor Thargomindah einen Fluss mit „Rest Area“ fanden. Auch wenn man denkt man ist in der tiefsten Wildnis, gibt es immer Mülltonnen und es wurde auch immer ordentlich hinterlassen.

Wie wir hier mittlerweile mitbekommen, herrscht seit Jahren eine Dürre. Deswegen bekommt man auch kaum mehr Schafe zu Gesicht. Diese sind umgesiedelt, bis sich die Situation bessert. Das ist auch die Erklärung dafür, dass die Emus und Kängurus in großen Scharen in die Städte drängen. Denn dort finden sie Gras auf den Sportplätzen.

Als wir in Thargomindah ankamen, waren wir wieder sofort verliebt. Es ist klein und beschaulich. Die Stadt hat ca. 270 Einwohner und die Infrastruktur ist einfach super.

Die Mädels kamen auch heute wieder voll auf ihre Kosten. Erst erkundeten wir den Spielplatz und dann ging es wieder ins Freibad. Sogar mit Wasserrutsche. 😱

Auch hier kommen die Kängurus wieder sehr nah an die Menschen ran.

4 Kommentare zu “12.10.2018 Tag 21: Cunnamulla – Thargomindah

  1. Wieder sehr schöne Fotos aber such wieder einsam auf der Piste – mir wäre das zu einsam – aber durch eure Kids wird es nicht langweilig – viel Gegend 😅

    • Euch würde es sicher auch sehr gut gefallen. 😊 Mit den Kindern ist es in der Tat immer spannend und was los. Wir grüßen Euch ganz lieb und wünschen Euch ein schönes Wochenende. 😘🙋

  2. Tolle Bilder von Euch 👍gefällt mir, ist zwar sehr einsam die Gegend 🤣aber Ihr habt ja Euch und die Kids🤣bis zum nächsten mal seid lieb gegrüßt 😘😘😘😘

  3. Ich bin sprachlos: 270 Einwohner und ein eigenes Schwimmbad?!? Stell Dir das mal hier vor 😉 Und Lilo schwimmt schon ohne Schwimmärmel – toll! Auf den Fotos sieht es immer so aus, als ob die wenigen, vorhandenen Wolken sehr tief hängen. Ist das wirklich so? Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: